| Ausstellung | Galerie | Ausleihe | Projekt |
  Die Ausstellung umfasst ca. 70 Kinderzeichnungen (schwarz/weiß und farbig) aus verschiedenen
Ländern. Es handelt sich dabei um Kopien. Die Originale sind über die ganze Welt verstreut oder
als Eigentum der Kinder - soweit möglich - in ihrem Besitz geblieben.

Technische Daten zur Ausstellung

Bilder/Formate: Die Formate der Zeichnungen sind überwiegend im Format 30 X 40
Alle Bilder sind auf schwarzer Pappe aufgezogen. Format: 50 X 70

Texttafeln: Für jedes Bild gibt es eine Texttafel, Format: 10 X 15 bzw. 15 X 20

Infotafeln: 4 Tafeln ( 30 X 40 ) mit Hintergrundinformationen zur Ausstellung

Hängung: Für die Präsentation sind zwei Systeme geeignet
• Wechselrahmen im Format: 50 X 70
• Pinnwände: ca. 10 laufende Meter Stellwände zum Pinnen, die möglichst beidseitig
benutzbar sind. Die Stellwände müssen in etwa das Format 120 X 150 haben.

Die Leihnehmer müssen ein geeignetes Ausstellungssystem zur Verfügung stellen.

Aufbau: Die Ausstellung wird immer von einer Mitarbeiterin der CulturCooperation aufgebaut.

Eröffnung: Bei der Eröffnung gibt die CulturCooperation eine Einführung in die Ausstellung.

Werbung: Die CulturCooperation stellt dafür Bild- und Textdateien, sowie Pressemappen
zur Verfügung.

Begleitmaterial:

Ausstellungsdokumentation: Kinder als Opfer von Krieg und Verfolgung
Die 80-seitige Broschüre enthält neben einigen Zeichnungen Berichte über die Situation von Kinder
in Krisen- und Kriegsgebieten. (Preis: 5,-€) Ein Katalog existiert nicht.

Schulmaterialien: Für Schulklassen, die erfahrungsgemäß einen Großteil der Besucher bilden,
liefern wir ausgearbeitete didaktische Materialien und ein Medienpaket. Die Materialien sind nach
einem Bausteinsystem gegliedert, das den flexiblen Einsatz der Materialien in unterschiedlichen
Fächern und für alle Altersgruppen ermöglicht.
Themen der Bausteine sind:

• Krieg spielen - Kriegsspiele
• Der Krieg im Fernsehen
• Kinder im Krieg
• Kinderzeichnungen
• Jeder zweite Flüchtling ist ein Kind
• Was ist Krieg?
• Minen
• Gewaltfreie Konfliktbearbeitung
• Literaturliste


Sonstige Hinweise:

Ausstellungsort: Besonders geeignet sind Rathäuser, Kirchen, Volkshochschulen und andere
öffentliche Gebäude, die eine hohe Besucherfrequenz haben oder Schulen, die diese Ausstell-
ung für Projektwochen einsetzen wollen.

Ausstellungsdauer: Mindestens 3 - 4 Wochen, wenn möglich, auch länger

Begleitprogramm zur Ausstellung: Wenn gewünscht, kann die Cultur Cooperation e.V. konkrete
Vorschläge für Begleitveranstaltungen, wie z.B. Filmabende oder Referenten unterbreiten, und auch
bei der Durchführung behilflich sein.

Kosten:
Ausleihgebühr: 520.- € ( Beinhaltet: Aufbau und Einführung, 1 Satz Schulmaterialien) Zzgl. Reise-
kosten: Bahnfahrt und ggf. Übernachtung
Versicherungsgebühren entfallen, weil die Kinderzeichnungen ausschließlich einen 'ideellen Wert'
darstellen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an: info@culturcooperation.de


| nach oben |